Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Bonn: Rally against the Israeli massacre in Gaza!

April 7 @ 2:00 pm - 4:00 pm

Saturday, 7 April
2:00 pm
Munsterplatz
Bonn, Germany
Facebook: https://www.facebook.com/events/360566947779931/
Web: https://bdsgruppebonn.wordpress.com/2018/04/05/wer-stoppt-israel-kundgebung-der-pal-gemeinde-bonn-am-07-04-2018/

Who will stop Israel?
19 dead and 1500 wounded in a massacre in Gaza

The Day of the Land on 30 March is an annual commemoration and protest in Palestine against the expropriation of Arab land by the Israeli state. On 30 March 1976, six Palestinians were shot dead as they participated in a general strike by Palestinian citizens of Israel against the seizure and expropriation of their land by the Israeli state.

Tens of thousands of protesters rallied in Gaza on 30 March this year in a mass rally for the right of return of Palestinian refugees, the Great March of Return. Over 70 percent of the Palestinian population in Gaza are refugees who have been denied the right to return to their homes, lands and villages for 70 years.

And again, the Israeli state revealed its nature: soldiers shot and killed 19 protesters and injured over 1500!

The international community must finally put pressure on Israel to recognize international law and Palestinian self-determination. This means:
– the end of the occupation and colonization of Palestine and the demolition of the apartheid wall
– the legal equality of the Palestinian citizens of Israel with their Jewish fellow citizens
– the recognition of Palestinian refugees’ right to return to their homeland under UN resolution 194 of 1948.

19 Tote und 1500 Verletzte bei Karfreitags-Massaker in Gaza

Kundgebung am Samstag, 07. April 2018 ab 14 Uhr auf dem Bonner Münsterplatz

Der Tag des Bodens am 30. März ist ein jährlicher Gedenk- und Protesttag in Palästina, der sich gegen die Landenteignung der arabischen Bevölkerung durch Israel richtet. Am 30. März 1976 wurden sechs Palä­sti­nen­ser erschossen, als sich die palästinensische Bevölkerung Israels mit einem Generalstreik gegen die Be­schlag­nahme und Enteignung ihres Landes durch den israelischen Staat zur Wehr setzte.

Auch in diesem Jahr er­hoben sich am 30. März in Gaza wieder Zehn­­tau­sende von De­mon­­strant­en in einem Massen­­marsch, der an diesen Tag das Recht auf Rück­kehr der pa­lä­sti­­nen­sischen Flücht­­­­­linge in den Mit­tel­punkt stellte – der Große Marsch der Rück­­kehr.

Und wieder einmal of­fen­­barte der isra­eli­sche Staat seine Natur: Soldaten er­schossen 19 Demon­stran­ten und verletzten mehr als 1500!

Über 70 Prozent der palästinensischen Bevölkerung in Gaza sind Flüchtlinge, denen das Recht auf Rückkehr in ihre Heimat, ihr Land und ihre Dörfer seit 70 Jahren verweigert wird. Nach Angaben von Badil (Resource Center for Palestinian Residency and Refugee Rights) gibt es heute weltweit 7,1 Millionen palästinensische Flüchtlinge. http://www.badil.org/en/

Welchen Ausweg kann es aus dieser uner­träg­lichen Lage geben? Israel als Besat­zungs­macht muss durch inter­nationalen Druck, wie z.B. Sanktionen dazu gebracht werden, das Recht des palästinensischen Volkes auf Selbst­be­stim­mung anzu­er­ken­nen und die Bestimmungen des Völker­rechts zu akzeptieren.

Dies bedeutet:

– das Ende der Besetzung und der Kolonialisierung Palästinas und der Abriss der Apartheidmauer

– die rechtliche Gleichstellung der palästinensischen Bürger Israels mit ihren jüdischen Mitbürgern

– die Anerkennung des Rechts der palästinensischen Flüchtlinge auf die Rückkehr in ihre Heimat gemäß dem UN-Beschluss 194 von 1948.

Aufruf der Palästinensischen Gemeinde Bonn zur Kundgebung

Palästinensische Gemeinde Deutschland – Bonn

Unterstützer: BDS-Gruppe Bonn, Institut für Palästinakunde Bonn, Frauenwege Nahost und Deutsch-Palästinensische Gesellschaft NRW-Süd

Als Reaktion auf das jüngste Massaker Israels in Gaza: Waffenembargo jetzt!

Venue

Münsterplatz
Münsterplatz
Bonn, Germany
+ Google Map