#StandWithZaid-Kampagne wächst mit internationalen und deutschen Veranstaltungen, +230 Unterstützer

Die Kampagne wächst in Deutschland und auf der ganzen Welt zu #STANDWITHZAID: Zaid Abdulnasser, ein palästinensischer Flüchtling aus Syrien, Koordinator des Samidoun-Netzwerks in Deutschland und aktiv bei Masar Badil, der Palestinian Alternative Revolutionary Path Movement. Dutzende weitere Organisationen haben sich der Erklärung angeschlossen, während weltweit Plakatkampagnen, Aktionen und Veranstaltungen organisiert werden, um auf den Fall aufmerksam zu machen. In Deutschland fordern zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen Gerechtigkeit für Zaid und Palästina.

Die Kampagne rief zu einer Demonstration in Berlin am Samstag, 30. September, um 13 Uhr auf dem Hermannplatz auf, in Solidarität mit palästinensischen Gefangenen und gegen antipalästinensische Repression. Veranstaltungen werden unter anderem in Leipzig, Frankfurt, Hamburg und Berlin organisiert.

Am Montag, den 2. Oktober, wird in Berlin im Café Karanfil von Berlin Migrant Strikers ein Kunst- und Kulturabend in Solidarität mit Zaid organisiert.

ACTIONS

Am 20. September tauchten im Duisburger Dellviertel Graffiti mit der Aufschrift „Hände weg von Zaid!“ “Free Palestine !” auf.

Am Montag, den 25. September, organisierte Boykot Israel DK einen Solidaritätsbrief an die deutsche Botschaft in Kopenhagen als Solidarität mit Zaid und Palästina und gegen die antipalästinensische Repression in Deutschland:

Bei einer Solidaritätsaktion in Frankfurt organisert von der Kommunistischen Organisation (kommunistische-organisation.de) demonstrierten Aktivisten am 24. September für Palästina und drückten ihre Solidarität mit Zaid aus:

Am 15. September organisierte das Collectif Palestine Vaincra einen Palästina-Stand in Toulouse, wo sie Fotos aus Solidarität mit Palästina, den Gefangenen und Zaids Kampagne machten:

Am 24. September schloss sich Samidoun Spanien der Izquierda Unida in Madrid an, um seine Solidarität mit Zaid und Georges Abdallah zu zeigen:

Am 30. September organisierten Samidoun-Aktivisten in Barcelona einen Solidaritätsstand für Palästina und machten Fotos zur Unterstützung von Zaid:

In Göteborg, Schweden, war Samidoun am 29. und 30. September auf einer radikalen Buchmesse vertreten und beteiligte sich an mehreren Veranstaltungen. Wo sie über antipalästinensische Repression in Europa, darunter den Fall Zaid und den Versuch der französischen Regierung, das Collectif Palestine Vaincra aufzulösen gesprochen haben.

Ebenfalls am 30. September hatte Samidoun Niederlande einen Tisch beim Bij1-Kongress in Den Haag und plädierte für die Befreiung Palästinas, die Freilassung des palästinensischen politischen Gefangenen in den Niederlanden Amin Abu Rashed und Solidarität mit Zaid und gegen antipalästinensische Unterdrückung in Deutschland.

Instagram will load in the frontend.

Am 26. September organisierten anarchistische Gruppen in Berlin einen Solidaritätsabend im Rigaer 94, der eine Vorführung von “Fedayin”, dem Film über das Leben und den Kampf von Georges Abdallah, und eine Diskussion mit Samidoun in Berlin über die Kampagne gegen Repression beinhaltete:

Am Freitag, 29. September, sprach Zaid Abdulnasser in Hamburg bei einer Veranstaltung der Palästina Bündnis Hamburg im Rahmen der Internationalen Kampagne gegen antipalästinensische Repression in Deutschland. Er wurde von einer unterstützenden Menschenmenge herzlich begrüßt, die ihn in Hamburg willkommen hieß und ihre Empörung über die Repression gegen die Gemeinschaft zum Ausdruck brachte.

Gleichzeitig organisierte Samidoun Deutschland am 29. September in Düsseldorf mit Palästina Solidarität Duisburg ein Informationsstand vor dem Hauptbahnhof. Teilnehmer machten im Rahmen der #StandWithZaid-Kampagne Solidaritätsfotos und verteilten Informationen über Palästina an Passanten.

Am 22. und 23. September sprach ein Vertreter von Collectif Palestine Vaincra und des Samidoun Palästinensischen Gefangenensolidaritätsnetzwerks in Neapel, Italien, bei einer Veranstaltung, bei der er die antipalästinensische Repression in Europa anprangerte, darunter auch den Fall Zaid und die versuchte Auflösung des Collectif Palestine Vaincra in Frankreich und andere Fälle, darunter vor allem die israelische Inhaftierung des palästinensisch-italienischen Übersetzers und Forschers Khaled el-Qaisi.

Am 22. September organisierte Samidoun Brüssel eine Veranstaltung in Belgien zum 25. Jahrestag der Ermordung von Semira Adamu durch die Polizei während ihrer Abschiebung; Die Teilnehmer der Veranstaltung diskutierten über das Recht der Palästinenser auf Widerstand und auf Rückkehr und zeigten ihre Solidarität mit Zaid:

Am 23. September beteiligte sich Samidoun Vancouver zusammen mit anderen Organisatoren von Canada Palestine Association, BDS Vancouver Coast Salish, der International League of Peoples’ Struggle and the Mobilization Against War and Occupation an einer Protestaktion vor der Scotiabank, der kanadischen Bank, die der größte ausländische Investor ist im berüchtigten israelischen Waffenhersteller Elbit Systems. Die Teilnehmer zeigten ihre Solidarität mit Zaid:

In Toulouse, Frankreich, schloss sich das Collectif Palestine Vaincra am 23. September Tausenden an, die gegen Polizeigewalt und Unterdrückung marschierten, und trug Schilder und Transparente für die palästinensische Befreiungsbewegung und die Befreiung von Georges Abdallah sowie ein Banner für die Kampagne #StandWithZaid:

Ebenfalls am Freitag, dem 29. September, versammelten sich Aktivisten in Tucuman, Argentinien, bei einer Demonstration organisiert von mehreren sozialer Bewegungen, um ihre Solidarität mit Palästina zu zeigen, #StandWithZaid-Solidaritätsfotos zu machen, und den Angriff Deutschlands auf die palästinensische Organisation anzuprangern:

Am 21. September schlossen sich Studierende  der Jean-Jaures Universität in Toulouse, Frankreich, dem Collectif  Palestine Vaincra an um in Solidarität mit der palästinensische Befreiung und gegen die Repression der Palästinensische Bewegung in Deutschland festzustehen.

In Toulouse, Frankreich, zeigten auch Mitglieder der CGT SELA 31 der Jean-Jaures Universität ihre Solidarität mit Zaid :

In Spanian, drückten Aktivisten, die  an einem Workshop über Dekolonisierung im Globalen Süden teilnahmen, ihre Solidarität mit der palästinensischen Sache, mit Zaid und mit Georges Abdallah aus, der arabisch-Libanesichen kämpfer für Palästina, der seit 39 Jahre in Frankreich inhaftiert ist:

Am 19. September organisierte Samidoun Vancouver in Vancouver einen politischen Bildungsabend zum Thema „Bewusstsein formen oder die Neuidentifizierung von Folter“ des palästinensischen Gefangenen, revolutionären Intellektuellen und Freiheitskämpfers Walid Daqqah. Die Teilnehmer zeigen ihre Solidarität mit Zaid:

Am 17. September organisierte das Collectif Palestine Vaincra ein Palästina-picknick in Toulouse, Frankreich, wo sie Transparente aus Solidarität mit Khaled al-Qaisi und mit Zaid hochhielten:

SOLIDARITY

Die Libanesische Kommunistische Partei gab eine Solidaritätserklärung mit Zaid ab:

Statement LCP

Sazeman Tadarok Kommunisti – Iran gab auch eine Solidaritätserklärung und einen Brief an Samidoun heraus.

Statement Tadarok

Aktivisten der Borotba-Partei im Donbass und der Volkswillenspartei in Syrien brachten ihre Solidarität mit der #StandWithZaid-Kampagne zum Ausdruck:

Avrupa Dev-Genc, ​​eine Organisation revolutionärer Jugendlicher aus der Türkei, die sich stark an der Kampagne gegen Paragraph 129(b) beteiligt, hat ein Solidaritätsvideo mit Zaid und Samidoun aufgenommen:

Instagram will load in the frontend.

Aktivisten in Lima, Peru, haben ein Solidaritätsvideo zur Unterstützung von Zaid und dem Kampf des palästinensischen Volkes aufgenommen:

Am 26. September veröffentlichte die Kommunistische Organisation (kommunistische-organisation.de) eine umfassende Solidaritätserklärung zum Fall  von Zaid im Kontext des deutschen Imperialismus, des Asylregimes und der palästinensischen Sache:

“Der Fall Zaid zeigt eindrücklich, wie die deutschen Behörden das Migrations- und Asylrecht als politische Waffe einsetzen: Sie können offenbar weder Samidoun einfach verbieten, noch dem Genossen Zaid eine konkrete Straftat nachweisen. Stattdessen nutzen sie seinen „Status“ als Flüchtling, der letztlich nichts anderes ist, als ein rassistisches juristisches Konstrukt, das ihm seine Grundrechte vorenthält. Wie bei jeder Repression geht es nicht um ihn allein, sondern vor allem auch darum, andere einzuschüchtern. Die Ansage ist klar: Palästinenser dürfen sich in der BRD nicht politisch äußern, sie dürfen den Kolonialismus in ihrem Heimatland nicht anprangern und nicht dagegen ankämpfen. Wer es doch tut, riskiert nicht nur, niemals eingebürgert zu werden und so gleichberechtigt hier leben zu können, sondern sogar sein Asyl zu verlieren und deportiert zu werden. Wir treten dafür ein, dass der Kampf der Palästinenser für ihre nationale Befreiung in all seinen Formen hierzulande  offen unterstützt und propagiert werden kann, dass Palästinenser nicht nur Sicherheit und Aufenthalt bekommen, sondern dass sie ihre politischen Rechte voll und ganz ausüben können!”

Die Rote Hilfe rief außerdem zur Unterstützung der Kampagne gegen antipalästinensische Repression in Deutschland auf und ist Host des Rechtshilfefonds für Genossen in Deutschland.

Auch Hanna und Marion Kawas von der Canada-Palästina Verband brachten auf Twitter ihre Solidarität mit Zaid zum Ausdruck:

YDG – Yeni Demokratik Gençlik, eine revolutionäre Jugendorganisation aus der Türkei, hat Solidaritätsvideos für die Kampagne #StandWithZaid und gegen Angriffe auf Samidoun aufgenommen. YDG hat eine eigene Geschichte im Kampf gegen Repression und Kriminalisierung, sowohl in der Türkei als auch in Europa.

https://www.instagram.com/reel/CxuxDzfsfoN/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=loading

Canada-Philippines Solidarität für Menschenrechte gab eine Solidaritätserklärung mit Samidoun und der Kampagne gegen antipalästinensische Reression in Deutschland heraus:

Ung Vanster in Göteborg, Schweden, ein Zweig der größten linken Jugendorganisation des Landes, drückte seine Solidarität mit Zaid aus:

Young Struggle, eine Jugendbewegung, die für die Rechte des kurdischen Volkes kämpft, drückte in mehreren Videos und Social-Media-Beiträgen ihre Solidarität mit der Kampagne aus:

Die Kommunistische Organisation (kommunistische.org) veröffentlichte einen Aufruf zur Unterstützung von Zaid sowie eine Reihe von Solidaritätsfotos:

Professoren und Studenten der Abteilung für Arabistik der Autonomen Universität Madrid brachten ihre Solidarität mit Zaid zum Ausdruck:

Die Bahraini Gesellschaft gegen Normalisierung , die derzeit eine große Kampagne führt und mit der Repression in Bahrain konfrontiert ist, drückte ihre Solidarität mit Zaid und der Kampagne aus:

Manu Pineda, Mitglied des Europäischen Parlaments und Vorsitzender des Ausschusses für die Beziehungen zu Palästina, twitterte gegen die Unterdrückung Deutschlands und zur Unterstützung von Zaid:

Révolution Permanente in Frankreich gab eine Solidaritätserklärung zur Unterstützung von Zaid und dem palästinensischen Kampf heraus, und Le Poing Levé von der Jean-Jaurès-Universität Toulouse zeigten ihre Unterstützung für Zaid:

Samidoun Paris Banlieue organisierte Solidaritätsfotos für Zaid sowie für die palästinensischen Gefangenen Khaled al-Qaisi, Walid Daqqah und Georges Abdallah auf der Fete de l’Humanite, dem jährlichen Festival der Kommunistischen Partei Frankreichs:

In der Innenstadt von Oran, Algerien, machte ein Aktivist vor einem Denkmal zum Gedenken an Emir Abdelkader ein Solidaritätsfoto zur Unterstützung von Zaid.

Studenten und Aktivisten in Newark, New Jersey, machten Solidaritätsfotos mit Samidoun NY/NJ, um ihre Unterstützung für Zaid und Palästina zu zeigen:

In Lima, Peru, zeigten Aktivisten ihre Solidarität mit Zaid:

Aktivisten in Abbotsford, Kanada, machten Solidaritätsfotos mit Zaid:

Am 16. September beteiligte sich die Palästina Solidarität Duisburg an einer Gedenkveranstaltung zur Nakba, einer Bildungs- und Kulturveranstaltung in Brühl, bei der die Teilnehmer ihre Solidarität mit Zaid zum Ausdruck brachten:

In einem Instagram-Beitrag wurde die Wichtigkeit der Kampagne dargelegt:

MEDIA

Das Anti-Imperialist Front TV führte heute ein Interview mit Zaid über die Kampagne und den Kampf für die palästinensische Befreiung:

Zaid führte außerdem ein Interview (mit spanischer Live-Übersetzung) mit Radio Che Guevara in Argentinien über die Repression in Deutschland und die wachsende Bewegung palästinensischer Jugendlicher im Exil und in der Diaspora:

Samidoun Deutschland hat ein Video erstellt, das den Kampf in Deutschland heute mit dem Kampf für die Befreiung Palästinas verbindet und die Rolle der Palästinenser in der Diaspora und im Exil in der Befreiungsbewegung zurückerobert:

https://www.instagram.com/reel/CxdgzMTsnK0/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=loading

Artikel und Interviews:

  • Radio Blackout berichtete auf Italienisch über die Kampagne und sprach mit einem Mitglied von Berlin Migrant Strikers über die Kampagne gegen antipalästinensische Repression in Deutschland.
  • Die deutsch-palästinensische Anwältin Nadija Samour führte mit Junge Welt zum Fall Zaid.
  • Zaid wurde am 27. September vom Perspektive Online Magazin zu seinem Fall interviewt.
  • Junge Welt interviewte am 26. September auch Zaid selbst.
  • Perspektive Online veröffentlichte einen Artikel über die Verfolgung türkischer und palästinensischer Revolutionäre in Deutschland, einschließlich des Falles Zaid.
  • Dinamo Press berichtete auf Italienisch über die Kampagne gegen die antipalästinensische Repression in Deutschland.
  • The Left Voice veröffentlichte einen Artikel über den Angriff auf Zaid und palästinensische Flüchtlinge.
  • Klasse Gegen Klasse führte am 16. September ein Interview mit Zaid.

Palästinensische und arabische Medien:

HINWEIS: Wenn Sie den Namen Ihrer Organisation oder Ihrer Veranstaltung hier nicht sehen, kontaktieren Sie uns bitte unter samidoun@samidoun.net! Wir entschuldigen uns für etwaige Fehler oder Auslassungen.

Take Action:

Repression Statement

Signatories (Sept. 29 2023):

  • 100 idee per la pace Siena – Italy
  • 718 Coalition
  • Advisory Board National Jericho Movement
  • Al-Awda, Palestine Right to Return Coalition
  • Al-Awda, Bay Area
  • Alkarama Palestinian women’s movement)
  • Alliance for Global Justice
  • Alliance for Water Justice in Palestine
  • Al-Marsad Palestine المرصد فلسطين
  • AlYudur Palestinian Youth Mobilization
  • American Student Union
  • Anti Imperialist Action Ireland
  • Antiimperialistische Koordination
  • Antirracismo Granada
  • ANC (Association Nationale des Communistes)
  • Arab Anarchist Network الشبكة الاناركية العربية
  • Arab Left Forum
  • Asociación Americana de Juristas
  • Asociación Casa de la Memoria
  • Asociación Unadikum
  • Association France Palestine Solidarité Paris 14-6
  • Association France Palestine Solidarité – Paris-Sud
  • Association France Palestine Solidarité 22 St-Brieuc / France
  • Association France Palestine Solidarité 63
  • Association France Palestine Solidarité centre et sud Manche
  • Association France Palestine Solidarité Marseille
  • Association France Palestine Solidarité Nantes
  • ATİF Föderation der Arbeiter*innen aus der Türkei in Deutschland
  • Australia Solidarity with Latin America
  • Autonomia di Classe
  • Avrupa Dev-Genc
  • Basler Frauenvereinigung für Frieden und Fortschritt ( BFFF)
  • Bathurst United Church
  • BDS Vancouver/Coast Salish Territories
  • Behind Enemy Lines
  • Bergen County Green Party
  • Berlin Migrant Strikers
  • Biblicism Institute
  • Black Alliance for Peace (BAP) Solidarity Network
  • Boykot Israel Denmark
  • Bronx Antiwar Coalition
  • Bruxelles Panthères
  • Bündnis gegen imperialisitsche Aggression
  • Campagne unitaire pour la libération de Georges Abdallah
  • Campaign to Boycott Supporters of “Israel” in Lebanon
  • Canada Palestine Association
  • Canada-Philippine Solidarity for Human Rights (CPSHR)
  • Canadian BDS Coalition
  • Canadian Lebanese Academic Forum
  • Canadian Peace Congress
  • Canadian Unitarians for Social Justice
  • Casa Pueblos 9
  • Catford Against Social Cleansing
  • CCMW Montreal
  • Centre for Counter Hegemonic Studies
  • Charente Palestine Solidarité
  • Christian-Jewish Allies For a Just Peace
  • Centro Culturale Handala Ali
  • Collectif Boycott Apartheid Israël – Paris Banlieue
  • Collectif Palestine Nord Essonne
  • Collectif Palestine Vaincra
  • Collettivo Palestina Rossa
  • Committee of Anti-Imperialists in Solidarity with Iran
  • Corriente del Pueblo Sol Rojo
  • Couserans Palestine
  • Crida Migratoria
  • CTI-GHILASSENE
  • CUP-Alternativa per Llagostera
  • Dar al Janub – Union for Antiracism and Peace Policy
  • جمعية درب الوفاء للمعوقين الاجتماعية Darb Al-Wafa Social Association for the Disabled
  • Degrowth Belgium
  • DIE LINKE KV Region Hannover
  • DKP Kreisgruppe Bonn/Rhein-Sieg
  • East Berkshire PSC
  • Emakumeok gerraren aurka – Mujeres contra la guerra
  • Evry Palestine
  • Ex OPG – JE SO’ PAZZO Napoli
  • FAC Research – feministresearch.org
  • France Palestine Mental Health Network
  • Freedom Road Socialist Organization
  • Freie Linke Zukunft
  • Frente Antiimperialista Internacionaista
  • Front Uni des Immigrations et des Quartiers Populaires – FUIQP
  • Gesellschaft Schweiz Palästina
  • Gorillas Workers Collective
  • Groupe Non-Violent LOUIS LECOIN
  • Grupo Libélulas
  • Hände weg von Syrien – Bündnis gegen Krieg
  • Human Rights for Palestine
  • IDWC
  • Independent Jewish Voices Vancouver
  • INSAF UOttawa
  • International Action Center
  • International Association of Democratic Lawyers
  • International Jewish Anti-Zionist Network
  • ILPS Canada (International League of Peoples’ Struggle Canada)
  • International Women’s Alliance
  • Internationalt Forum
  • Ireland Palestine Mental Health Network
  • IU-PCE Marx Madera
  • IWW Montreal
  • Izquierda Unida
  • Jewish Bund
  • Jewish Network for Palestine
  • Jews against the Occupation
  • Jews for Palestinian Right of Return
  • Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München
  • Justice for Palestinians – Calgary
  • Kairos Sabeel Nederland
  • Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt
  • Kämpfende Jugend Bremen
  • KOE – Communist Organization of Greece
  • Kommunistische Organisation (kommunistische-organisation.de)
  • Kommunistische Organisation [kommunistische.org]
  • KPD
  • La Guillotine, les éditions qui tranchent
  • Le CRI Rouge pour la défense des prisonniers révolutionnaires
  • League of Young Communists USA
  • Lebanese campaign to Free Georges Abdallah
  • Lebanese Communist Party
  • Liberate Palestine
  • Linke Zeitung
  • Marxist-Leninist Party of Canada
  • Masar Badil (Palestinian Alternative Revolutionary Path Movement)
  • Media Review Network
  • Migrantifa NRW
  • Mouvement Citoyen Palestine
  • Movement for People’s Democracy
  • Movimiento Democrático de Mujeres (MDM)
  • MRT – Movimento Revolucionário de Trabalhadores
  • Münchner Friedensbündnis
  • Nación Andaluza
  • National Lawyers’ Guild- San Francisco Bay Area chapter
  • National Lawyers Guild International Committee
  • National Students for Justice in Palestine
  • National Union of Peoples’ Lawyers (Philippines)
  • Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangen Magdeburg
  • Oakville Palestinian Rights Association
  • Occupy Bergen County
  • OCML Voie Prolétarienne
  • Offenes Treffen gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart (OTKM)
  • Olive Press
  • ONGD AFRICANDO
  • Ontario Committee for Human Rights in the Philippines
  • Pädagoginnen und Pädagogen für den Frieden
  • Palästina Antikolonial
  • Palästina Initiative Tirol
  • Palästina Kampagne
  • Palästina Komitee Basel
  • Palästina Komitee Zürich
  • Palästina Solidarität Duisburg
  • Palästina Solidarität Österreich
  • Palästina Spricht
  • Palestina Libre Región de Murcia España
  • Palestina Solidariteit
  • Palestine House
  • Palestine Livre
  • Palestine Publications
  • Palestine Solidarity Alliance
  • Palestine Solidarity Committee Stuttgart
  • Palestine-Global Mental Health Network
  • Palestinian Communist Party
  • Palestinian Youth Washington, D.C.
  • Parallelo Palestina
  • Party of Communists USA
  • Philippines Australia Union Link
  • People Against Apartheid and Fascism
  • People’s School
  • Plate-forme Charleroi-Palestine
  • Public Intellectuals for Social and Spare Change
  • Racine Coalition for Peace and Justice
  • Red ComSur (Comunicadores del MercoSur)
  • red. media
  • Redbridge Palestine Solidarity Campaign
  • Resistance Festival – Athens, Greece
  • Resistance News Network
  • Resistance Studies Initiative University of Massachusetts Amherst
  • Resumen Latinoamericano
  • Rete Romana di Solidarietà con il Popolo Palestinese
  • Revolte decoloniale
  • Revolución Filipina
  • Revolutionaire Eenheid
  • Revolutionärer Jugendbund
  • RIO – Revolutionär Internationalistische Organisation
  • Rojavakommittéerna Göteborg
  • Roter Aufbruch Dresden
  • Samidoun Palestinian Prisoner Solidarity Network
  • SE London Friends of Palestine
  • Seattle Boricua Resistance
  • Secours Rouge Genève
  • Secretaría Internacional de Podemos
  • SELFOP
  • Sheffield Labour Friends of Palestine
  • Sheffield PSC
  • Sinistra Italiana Pesaro Urbino
  • Society for Austro-Arab Relations
  • Solidaridad Antirrepresiva Berlin
  • Solidaridad Obrera
  • Solidaritätsnetzwerk Berlin
  • Steagul Roșu
  • Stop the War Machine
  • Students Allied for Freedom and Equality
  • Students United for Palestinian Equality & Return – University of Washington
  • Svenska Clartéförbundet
  • Sveriges Kommunistiska Ungdomsförbund
  • TADAMON (International Solidarity with Prisoners)
  • The Key (Palestine)
  • The USA-Palestine Mental Health Network
  • The Young Left Gothenburg and Bohuslän
  • Totes Legals Baix Montseny
  • Tsedek!
  • Union Juive Française pour la Paix
  • UPOTUDAK – Internationales Komitee für Solidarität mit Politischen Gefangenen
  • U.S. Palestinian Community Network (USPCN)
  • UK-Palestine Mental Health Network
  • Union Syndicale Solidaires Haute Garonne
  • US Campaign for the Academic and Cultural Boycott of Israel
  • USA-Palestine Mental Health Network
  • Venceremos, Partido de Trabajadorxs
  • V-SB
  • Waldheim Stuttgart e.V. “Clara Zetkin Haus”
  • Waterloo Region Friends of Palestine
  • Weekly newspaper DROMOS
  • Winnipeg Police Cause Harm
  • Within Our Lifetime – United For Palestine
  • Women in Black Vienna
  • Workers Voice Socialist Movement (Louisiana)
  • Workers World Party – Bay Area
  • WorldBeyondWar
  • Youth Front for Palestine