Saturday, 9 March
10:00 am – 1:00 pm
International Tourism Fair Berlin
South Entrance, Messe Berlin
Berlin, Germany
Facebook: https://www.facebook.com/events/2390527147836773/

Demonstration at the international Tourism Fair, Berlin

Despite international protests, the Israeli state continues its apartheid, oppressive policies against the Palestinian people in violation of international law. At the International Tourism Fair in Berlin, the Israeli Ministry of Tourism is trying to present Israel as an attractive destination and a normal country. But colonization, apartheid and occupation are not normal. No holidays in the shadow of the apartheid wall!

Kundgebung vor der Internationalen Tourismusbörse Berlin

Trotz internationaler Proteste dauert die menschen- und völkerrechtswidrige Apartheid- und Unterdrückungspolitik der israelischen Regierung gegen die palästinensische Bevölkerung an. Auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin versucht das israelische Tourismusministerium Israel als ein normales Land zu präsentieren. Doch Kolonisation, Apartheid und Besatzung sind nicht normal:
Kein Urlaub im Schatten der Apartheid-Mauer!

Treffpunkt: ITB, Messe Berlin, Eingang Süd (South entrance)

Hintergrundinformationen von Amnesty International:

ZIELORT: BESATZUNG
DIGITALER TOURISMUS UND ISRAELS ILLEGALE SIEDLUNGEN IN DEN BESETZTEN PALÄSTINENSISCHEN GEBIETEN.
Hier der gesamte 14-seitige Bericht als Pdf, übersetzt von Sabine Isbanner, Kogruppe: Zielort_Besatzung.pdf (http://www.amnesty-koeln-gruppe2415.de/Main/Informieren-AI-BerichteIsrael?action=download&upname=Zielort_Besatzung.pdf)
Das englische Original ist von 2019, zuerst veröffentlicht in 2015, hier der Link: Destination: Occupation (https://www.amnesty.org/download/Documents/MDE1594902019ENGLISH.PDF)

Ankündigung auf unserer Webseite: http://bdsberlin.org/2019/02/28/kein-urlaub-im-schatten-der-apartheid-mauer-2/